News

siehe Menüleiste ganz oben "Termine"!
16. - 18. November 2018
Mittwoch, 28. November 2018


Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist aufzuwachen. Diese Zeit ist jetzt.
(Weisheit von Buddha)

Lowen System

Hierbei werden Spannungszustände im Gewebe und auch Störungen in den einzelnen Systemen und auch im Zusammenspiel untereinander, manuell erfühlt, reguliert und so die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt.

Frank Lowen hat in vielen Jahren der Zusammenarbeit mit seinem Mentor Jean-Pierre Barral eine Vielzahl weiterer Zusammenhänge einzelner "innerer Rhythmen" der verschiedenen Körpersysteme entdeckt.

Die Körpersysteme im Einzelnen:

  • Skelettsystem
  • Muskelsystem
  • Nervensystem
  • Gefäßsystem
  • Organsystem
  • Lymphsystem
  • Fasziensystem

Diese einzelnen Körpersysteme haben ihre jeweiligen eigenen Bewegungsrhythmen. Dennoch sollten sie miteinander harmonieren und zusammenarbeiten. Besonders zu erwähnen sei der cranio-sakrale Rhythmus (siehe Craniosacrale Therapie).

Liegt in einem dieser Systeme eine Störung vor, übernehmen die anderen Systeme so gut es geht diese Arbeit und versuchen den Mangel auszugleichen. Diese Art von Kompensation ist aber nur bedingt möglich. Liegen mehrere Störungen im System vor, ist diese Kompensationsmöglichkeit bald erschöpft und es kommt zu körperlichen Beschwerden, wie z.B. Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder Fehlhaltungen. Diese können dann allerdings an völlig anderen Stellen auftauchen! Ursache – Symptom – Verschiebung

LEBEN IST BEWEGUNG!

Lowen hat nicht nur erkannt, dass alles im Körper eine Eigenbewegung - Motilität - hat, sondern auch, dass diese Motilitäten Hinweise über den Zustand des Körpers geben.
Mit diesem Wissen entwickelte er Lowen Systems: Techniken, mit denen in sanftester Art und Weise Einfluss auf die Eigenbewegungen des Körpers genommen werden kann, diese sanft und frei beweglich zu machen, ganzheitlich in einen harmonischen Fluss zu bringen und somit Entspannung und freie Beweglichkeit zu erlangen.


Diese Behandlung ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten.